Bestattungen & Trauervorsorge Mielke Ihr Bestatter mit Herz Bestattungen & Trauervorsorge Mielke auf Facebook AAA
X

Anonyme Bestattung

Im Rahmen einer anonymen Bestattung wird die / der Verstorbene in einer gemeinschaftlichen Anlage ohne Kennzeichnung der individuellen Grabstelle beigesetzt. In der Regel handelt es sich bei einer anonymen Bestattung um eine Asche Beisetzung, die auf einer nicht näher gekennzeichneten Friedhofsstelle erfolgt, oder aber im Rahmen einer Urnengemeinschaftsanlage oder einem Urnenhain als anonyme Bestattung durchgeführt wird. Bei der anonymen Bestattung wird die Urne auf einem speziellen und wie der Name schon sagt, anonymen Grabfeld beigesetzt. Bei diesem von der Friedhofsverwaltung speziell ausgewiesenen Grabfeld handelt es sich allgemein um eine Rasenfläche. Es gibt keine einzeln gekennzeichneten Gräber bei der anonymen Bestattung. Die Angehörigen erfahren nicht, wo ganz genau und wann die Urne beigesetzt wird. Das Grab kann bei der anonymen Bestattung nicht mehr genau gefunden werden und die Grabpflege entfällt ebenfalls. Ein Gedenkort ist in diesem Fall eben nur die anonyme Wiese.